Open for Innovation: Warum engagierte Firmen kreativer sind

Aktive Unternehmensbürger laufen erhöhtes Risiko, auf gute Ideen zu kommen. Auf Basis internationaler Literatur und der repräsentativen Corporate Citizenship (CC)-Survey Daten für Deutschland diskutiert dieser Report, wie weiche Wissensflüsse aus den CC-Aktivitäten von Unternehmen – etwa soziale Projekte oder Corporate Volunteering – das harte Geschäft der Innovation bereichern können. Über konventioneller Open Innovation (OI) Kollaboration mit Start-ups, Lieferanten oder Universitäten hinaus sind Unternehmenspartnerschaften mit lokalen Vereinen, Verbänden oder internationalen NGOs weitere Wege zur stetigen Erneuerung.